Femern
Search

Femern A/S überlässt Hotelinventar regionalen Vereinen

02-02-20

Vereine auf der dänischen Insel Lolland haben große Teile des Mobiliars aus dem ehemaligen Danhotel in Rødbyhavn übernommen. Das Hotel wird saniert und während der Bauarbeiten am Fehmarnbelt-Tunnel als Baubüro von Femern A/S genutzt.

Im Zuge des Umbaus hat nun der Tunnelbauherr Möbel und anderes Inventar aus dem Hotel an regionale Sportvereine und Hilfseinrichtungen gespendet. Dabei handelt es sich beispielsweise um große Mengen Kücheneinrichtung, Teppiche und Haushaltsgeräte.

„Als wir das Gebäude übernommen haben, war es noch voller Inventar für den Hotelbetrieb. Darunter waren viele Dinge, die wir nicht benötigen. Daher freut es uns sehr, dass all diese Dinge vor Ort einen Nutzen finden“, sagt Christian Henriksen, Leiter für die Zusammenarbeit mit den Behörden bei Femern A/S.

Einer der Empfänger ist der Sportverein IK85 in Brandstrup auf Lolland.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Femern A/S unseren Sportverein berücksichtigt hat. Wir hoffen, dass dies das Interesse an unserem Flohmarkt verstärken wird, der einen wichtigen Beitrag zu den Finanzen in unserem Verein leistet“, sagt Sten Kruse, Leiter des Flohmarktausschusses des IK85.

Auch der Sportverein Team Sydhavsøerne in Maribo und das Sozialcafé „Solskin“ in Rødbyhavn haben Teile des Hotelinventars übernommen.

Das Baubüro von Femern A/S wird Platz für etwa 75 Arbeitsplätze, Übernachtungsmöglichkeiten, Konferenz- und Ausstellungsräume bieten. Der Umbau und die Renovierung des früheren Hotels laufen bereits.

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie auf „weiter“ klicken, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Lesen Sie hier mehr

OK