Femern
Search

Digitale Karte von LBV.SH, DB Netz AG und Femern A/S

17-09-18

Eine neue interaktive Karte zeigt die Planungen auf der Insel Fehmarn auf Grundlage der jeweiligen Planfeststellungsunterlagen für Tunnel, Straßen- und Schienenanbindung.

Die Vorhabenträger LBV.SH, DB Netz AG und Femern A/S informieren über die tatsächlichen Ausmaße der Eingriffe auf der Insel Fehmarn. Mithilfe der hochauflösenden Karte können interessierte Bürgerinnen und Bürger sich genau über die Grenzen der Baustelle informieren.

Das Verkehrsministerium Schleswig-Holstein unterstützt die Veröffentlichung und stellt die Karte auch auf seiner Homepage zur Verfügung. Minister Dr. Bernd Buchholz: „Ich freue mich über dieses neue Angebot der Vorhabenträger und begrüße die gemeinsame Informationsarbeit. Auch wenn die einzelnen Vorhaben von unterschiedlichen Trägern geplant werden, nehmen die Bürger vor Ort sie oft als ein Projekt wahr. Die Karte stellt die Planungen transparent dar und erleichtert es den Menschen, sich zu informieren.“ 

Bernd Homfeldt, Projektleiter der DB Netz AG, und Torsten Conradt, Direktor des LBV.SH, unterstreichen das Anliegen, die enge Abstimmung der Projekte sichtbar zu machen.

“Für den Abschnitt Fehmarn können wir den Bürgerinnen und Bürgern mit der dynamischen Karte die tatsächlichen Projektgrenzen in einer leicht verständlichen Darstellung präsentieren, statt auf nicht immer einfach zu lesenden Planungsunterlagen. Dass wir nun dieses Ergebnis des kontinuierlichen Austauschs und unserer Zusammenarbeit zwischen den Vorhabenträgern vorstellen können, freut mich sehr“, erklärt Bernd Homfeldt.

Und LBV.SH-Direktor Torsten Conradt betont: „Die Karte zeigt noch einmal ganz deutlich: Für ein so großes und wichtiges Projekt – mit wirtschaftlicher Strahlkraft für die ganze Region – sind die Eingriffe in unsere jahrhundertealte Kulturlandschaft doch recht gering.“

Durch die Veröffentlichung der Karte setzen die Vorhabenträger ihre gemeinsame Projektkommunikation fort. Schon im Juli war eine gemeinsame Informationsveranstaltung auf Fehmarn auf großes Interesse gestoßen.

„Uns ist der stetige Austausch mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern sehr wichtig“, kommentiert auch Lars Friis Cornett, Deutschland-Direktor der Tunnel-Projektgesellschaft Femern A/S. „Gemeinsam mit der Deutschen Bahn und dem LBV.SH sind wir präsent und ansprechbar.“ Die Karte sei ein sichtbares Zeichen der guten Zusammenarbeit und Abstimmung unter den Projektpartnern, die man in nächster Zeit noch weiter intensivieren wolle, so Cornett.

Die dynamische Karte können Sie hier aufrufen.

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie auf „weiter“ klicken, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Lesen Sie hier mehr

OK