Femern
Search

Infocenter

Auf Fehmarn und Lolland informieren zwei Infocenter über den Fehmarnbelt-Tunnel. Mitarbeiter von Femern A/S stehen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung.

Seit 2009 informiert Femern A/S in zwei Infocentern in Burg auf Fehmarn und in Rødbyhavn in Dänemark über den Fehmarnbelt-Tunnel. Umfangreiche Ausstellungen widmen sich den technischen Aspekten sowie den laufenden Planungen. Ein Modell des Absenktunnels veranschaulicht die Bauweise, während Videos einen ersten Eindruck von einer Fahrt durch den Tunnel vermitteln und die Umweltuntersuchungen beschreiben. Darüber hinaus gibt es auch einen Bereich und ein Aufgabenheft für Kinder.

Informationen über Projektpartner und archäologische Ausgrabungen

In den Infocentern finden Sie auch Informationen zu Projekten, die mit dem Fehmarnbelt-Tunnel zusammenhängen. Die Deutsche Bahn informiert in Burg z. B. durch eine interaktive Informationssäule über die deutsche Schienenanbindung [LINK]. In Rødbyhavn sind die archäologischen Untersuchungen im Gebiet um die künftige Tunnelelementfabrik ein thematischer Schwerpunkt. Im dänischen Infocenter können Kinder den Tunnel in den Sommermonaten außerdem bereits spielerisch in Form einer Hüpfburg erkunden.

Die Ausstellungen in unseren Infocentern werden laufend aktualisiert. Daher lohnt sich ein Besuch, auch wenn Sie schon einmal da waren.

Infocenter Burg

Adresse 
Ohrtstraße 40 
23769 Fehmarn

WEGEN URLAUB IST DAS INFOCENTER VOM 27.11. - 8.12. GESCHLOSSEN!

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag: 11 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr 
Freitag: 11 bis 14 Uhr 
.... und nach Vereinbarung

Kontakt 
Marie Rhodin 
04371 / 88 88 892 
mrh@femern.de



































Zentrale Anlaufstellen mit sämtlichen Informationsmaterialien zum Projekt

In den Infocentern von Femern A/S erhalten Sie sämtliche gedruckten Informationsmaterialien zum Tunnelprojekt. Die Räumlichkeiten werden auch für andere projektnahe Veranstaltungen wie zum Beispiel für einen dänischen Kultur- und Sprachworkshop oder für Koordinierungstreffen von deutschen und dänischen Behörden genutzt.

Bei Fragen zu den Infocentern, Vorträgen, Führungen oder Anregungen für Veranstaltungen rund um den Fehmarnbelt-Tunnel oder den deutsch-dänischen Austausch am Fehmarnbelt können Sie sich jederzeit an unsere Mitarbeiter vor Ort wenden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!