Femern
Search

Was ist für mich drin?

Der Fehmarnbelt-Tunnel verkürzt die Reisezeit zwischen Puttgarden und Rødbyhavn auf sieben Minuten mit der Bahn und zehn Minuten mit dem Auto.

Schneller am Ziel

Durch den Fehmarnbelt-Tunnel kommen Sie zwischen Hamburg und Kopenhagen schneller an Ihr Ziel, unabhängig davon, in welche Richtung Sie reisen. Mit dem Zug fahren Sie künftig in rund 2:30 Stunden von Hamburg nach Kopenhagen – ein klarer Zeitgewinn zu derzeit rund 4:30 Stunden. Und Schweden ist auch nicht mehr weit weg.

Reisen, wann immer Sie wollen

Wartezeiten an der Fähre oder Ausfälle aufgrund von schlechten Witterungsbedingungen sind Geschichte. Mit dem Fehmarnbelt-Tunnel kommen Sie 365 Tage im Jahr rund um die Uhr an Ihr Ziel.

Arbeitsplätze während Bau und Betrieb

Als Bauarbeiter oder Ingenieur haben Sie die Möglichkeit, einen der zahlreichen Arbeitsplätze während der Bauphase zu ergattern. Als Subunternehmer winken Ihnen lukrative Aufträge der mit dem Bau beauftragten Baufirmen. Nach dem Bau können Sie sich auf einen von ca. 300 Arbeitsplätzen bewerben, die für den Betrieb und die Erhaltung des Tunnels benötigt werden.

Mehr Möglichkeiten auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt

Der Tunnel macht es für Sie einfacher, auf der einen Seite der Ostsee zu wohnen und gleichzeitig auf der anderen Seite zu arbeiten oder zu studieren.

Größere Absatzmärkte

Als Unternehmer in der Fehmarnbeltregion vergrößert der Tunnel die Marktreichweite Ihrer Produkte durch geringere Transportzeiten und Transportkosten. Ostholstein und Lolland-Falster werden attraktive Standorte, wenn Sie überlegen, ein Unternehmen zu gründen oder neu anzusiedeln.

Mehr Touristen 

Als Vermieter einer Ferienwohnung, als Hotelmanager oder als Besitzer einer Gaststätte können Sie sich durch die verbesserte Erreichbarkeit auf mehr Touristen einstellen. Auch Sie kommen einfacher in den Urlaub.

Ein klarer Zeitgewinn: Durch den Fehmarnbelt-Tunnel fahren Sie mit dem Zug künftig in rund 2:30 Stunden von Hamburg nach Kopenhagen.